Vor 115 Jahren: Gründung der Rektoratschule

Vor 115 Jahren wurde in Rheinberg die 1889 geschlossene Lateinschule wiedereröffnet. Als Rektoratschule mit 8 Schülern öffnete die Vorläuferschule des heutigen Amplonius-Gymnasiums unter der Leitung von Aloys Wittrup am 1. Oktober 1903 im Hause van Elsbergen an der Kamper Straße ihre Pforten. 25 Jahre später blickt der Schulleiter zurück auf die Geschichte seiner Schule und beruft sich dabei auch auf Amplonius de Berka, der mit seiner großartigen Stiftung als Förderer der Rheinberger Jugend gelten kann. Lesen Sie selbst (Rheinberger Zeitung vom 1. Okt. 1928):

Amplonius NOVUS & GiroCents

Bei der 7. GiroCents Spendenrunde der Sparkasse am Niederrhein sind für unsere Projekte Büchergeld und Stipendium 1.549,12 Euro zusammengekommen. Wir freuen uns sehr über diesen stattlichen Betrag und danken allen, die Amplonius NOVUS mit ihren GiroCents bedacht haben!!
Am Freitag, 1. Dezember 2017, fand die Übergabe der Spendengelder an die beteiligten Einrichtungen statt. Frau Anja Münster (Mitte) und Herr Heinz Pannenbecker (dahinter) stellten in der Runde die Arbeit von Amplonius NOVUS vor und nahmen den Betrag – symbolisch – von dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse am Niederrnein, Herrn Giovanni Malaponti (links), in Empfang.

Den Artikel aus dem „Sparkassen Kurier“ finden Sie hier: 2017-12-04 Sparkassenkurier_GiroCents für sechs Ehrenamts-Projekte

 

Dezember 2017

Das Kalenderblatt für den Dezember anno 2017: UB Erfurt, Dep. Erf. CA. 2° 378. Schum: „Optimus liber de phisonomia (ex scriptis Loxi medici, Aristotelis philosophi, Palaemonis declamatoris conflatus) et puto eum esse Ursonis“. Die Initiale E stellt ein verschlungenes Kriechtier dar. Der ca. 1300 geschriebene Text beginnt: „Ex tribus auctoribus quorum libros pre manu habui, Loxi medici, Aristotelis philosophi, Palemonis declamatoris, qui de physiognomia scripserunt, ea elegi …”.

Die Erläuterungen zu allen Blättern unseres Kalenders für das Jahr 2017 finden Sie als PDF-Datei hier: Kalender 2017 – Erläuterungen zu einzelnen Kalenderblättern

 

Kritik am Umgang mit der „Marke“ Amplonius

Rheinische Post vom 10. November 2017:

Heinz Pannenbecker                    FOTO: Nicole Maibusch

Rheinberg. Heinz Pannenbecker, Vorsitzender der Amplonius-Novus-Stiftung, hat sich beim Deutschen Patent- und Markenamt die Namensrechte an „Amplonius“ gesichert. Er will eine „Verramschung“ vermeiden.   Von Nicole Maibusch

Fast sechs Jahrhunderte hat Amplonius Rating de Berka in Frieden ruhen können, bis jüngst ein Zwist über den Umgang mit dem Erbe von Rheinbergs bedeutendstem Sohn entbrannte. „Im Jahr 2012 hat die Amplonianische Stiftung und Bibliothek 600. Jubiläum gefeiert. Damals hat kaum jemand Notiz davon genommen“, erinnert sich Heinz Pannenbecker, Vorsitzender der Amplonius-Novus-Stiftung und ehemaliger Direktor des Amplonius-Gymnasiums. Plötzlich heißt es nun immer häufiger: Wir sind Amplonius.

Continue reading

Kalenderblatt für November 2017

Initiale C (verschlungene Schlange) am Beginn des Textabschnittes „Cuum (!) itaque uirtutes sint durum (!) modorum …“ („Weil daher Tugenden zweifacher Art sind …“). Beginn von Kap. 2, Buch II des Lehrbuchs zur Ethik (UB Erfurt, Dep. Erf. CA. 2° 24) „Aristotelis ethicorum librorum X translatio nova“.

Continue reading

Kunstkalender 2018

Der Kunstkalender 2018 der Stiftung Amplonius NOVUS. Das bekommt man z.B. für sein Geld.

Verkauf ab 15.11.2017 im Amplonius-Gymnasium. Direktverkauf am 01.12.2017 beim Advent-Event der Schule. Bestellung unter amplonius-novus@t-online.de

Kostenlose Lieferung im Raum Moers-Rheinberg. Demnächst hier weitere Informationen …

Kalender 2018: Kunst aus dem Amplonius-Gymnasium

Die Stiftung Amplonius NOVUS legt wieder einen Kalender auf, der ab dem 15. November in den Verkauf geht. Der Kalender 2018 wird in der Größe DIN A4 geliefert und zeigt „Kunst aus dem Amplonius-Gymnasium“, d.h. Schülerarbeiten aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen – von der Collage über Acrylmalerei bis zu Dot Art.

Der Kalender passt in jede Küche, in jedes Arbeitszimmer, in jeden Partykeller … und kostet 4 Euro. Der Reinerlös fließt in die Stiftung Amplonius NOVUS.

Der Kalender kann beim Stiftungsvorsitzenden vorbestellt werden(amplonius-novus@t-online.de). Im Raum Moers/Rheinberg wird er kostenlos zugestellt (!), bei weiter entfernten Adressen kommt das Porto der Post dazu.

Verkauf ab 15.11. im Amplonius-Gymnasium. Am Freitag, 1. Dezember 2017, Direktverkauf beim Advent-Event der Schule.