Die Schule

Das Amplonius-Gymnasium ist eine Schule, deren Wurzeln weit in die Vergangenheit reichen. Bis zum heutigen Tag hat die Schule von der mittelalterlichen Lateinschule über die Rektoratschule der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis zum voll ausgebauten Gymnasium ab 1957 zahlreiche unterschiedliche Stadien durchlaufen, und in der Liste der ältesten Schulen im deutschen Sprachraum rangiert sie unter den 50 ältesten Schulen.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie PDF-Dateien zur abwechslungsreichen Geschichte des Amplonius-Gymnasiums. In der ersten Hälfte des Jahres 2014 wurde zur Verabschiedung des bisherigen Schulleiters eine DVD erstellt, die neben den Präsentationen und Dokumenten, die Sie hier auf dieser Homepage sehen, zahlreiche weitere Unterlagen zur Schulgeschichte zusammenfasst (z.B. Zeitungsartikel, Videos, offizielle Dokumente etc.). Sollten Sie an dieser umfangreichen Datensammlung (ca. 3 GB) interessiert sein, wenden Sie sich bitte per eMail an die Stiftung (amplonius-novus@t-online.de). Gern senden wir Ihnen die DVD zu; eine (kleine) Spende an Amplonius NOVUS würde uns in diesem Zusammenhang sehr freuen.

2011 Schulhof bDer Ordner „Die Schule“ hat folgende Unterordner, entsprechend den einzelnen historischen Epochen des Amplonius-Gymnasiums:       (bitte auf die Jahreszahlen klicken )

1337 – 1903: Von den Wurzeln bis zur Neugründung
1903 – 1945: Von der Rektoratschule zur Oberschule für Jungen
1945 – 1957: Das Progymnasium
1957 – 2000: Das Gymnasium bis zum Millenniumwechsel
2000 – 2014: Lebendige Schule